Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Bedeutung der Erschöpfung für die Rehabilitation

Betrachtungen nach einem Jahr



Autor/in:

Kobelt, Axel; Grosch, Eberhard; Ehlebracht-König, Inge [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Rehabilitation, 2005, 17. Jahrgang (Heft 4), Seite 144-153, München-Deisenhofen: Dustri, ISSN: 0937-552X


Jahr:

2005



Abstract:


Ziel der Rentenversicherung ist es, durch kompetente und gezielte Sachaufklärung zu einer schnellen Entscheidung über einen Antrag auf medizinische Rehabilitation zu kommen. Dabei sind die Prüfärzte auf die Befunde der behandelnden Ärzte und auf die Selbstangaben der Antragsteller angewiesen. Diese Angaben sind manchmal zu lückenhaft, um eine gezielte Zuweisung in eine medizinische Rehabilitation und dort in eine angemessene Behandlung zu führen. Es wurden schon mehrere Studien unternommen, um den Reha-Erfolg über die Reha-Bedürftigkeit vorherzusagen.

In der Untersuchung beschäftigen wir uns mit den Zusammenhängen zwischen der Rehabilitationsbedürftigkeit, dem Grad der Erschöpfung und dem Reha-Erfolg. Nach einer Basiserhebung im letzten Jahr werden nun die Ergebnisse der Katamnesebefragung vorgestellt.

Auch in unserer Studie konnten keine Zusammenhänge zwischen der subjektiven Reha-Bedürftigkeit und dem Reha-Erfolg festgestellt werden. Nach einem Jahr konnten keine spezifischen Effekte der medizinischen Rehabilitationsbehandlung mehr nachgewiesen werden. Allerdings reduzierten sich die Rehabilitationsbedürftigkeit und das Ausmaß der Erschöpfung als unspezifischer Effekt der medizinischen Rehabilitation.

Wir schlagen vor, den Zusammenhang, aber auch die Wirkungsrichtung von unspezifischen auf spezifische Rehabilitationseffekte, durch geeignete Messinstrumente oder Methoden zu untersuchen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Rehabilitation
Homepage: https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0115/0016


Informationsstand: 10.10.2007

in Literatur blättern