Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Belastbarkeit stärken durch Bewegung


Autor/in:

Hackfort, Gregor


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Weiterbildung, 2014, 25. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 22-24, Köln: Wolters Kluwer, ISSN: 1861-0501


Jahr:

2014



Abstract:


Psychosoziale Belastungen, so genannte Stressfaktoren, rücken immer mehr in den Fokus der Arbeitgeber und Arbeitnehmervertreter. Erkrankungen und psychosomatische Störungen, wie Depressionen und Burnout-Syndrome schränken die Produktivität am Arbeitsplatz ein, führen zu einem signifikanten betriebs- und volkswirtschaftlichen Schaden und verursachen dem Gesundheitssystem immense Versorgungskosten.

Laut DAK Gesundheitsbericht 2012 hat sich in den zurückliegenden 15 Jahren der Anteil dieser Krankheitsgruppe am Krankenstand mehr als verdoppelt und macht inzwischen ein Siebtel der Gesamtkennzahl für Erkrankungszeiten bei Berufstätigen aus. Politik und Wirtschaft erkennen zunehmend die Relevanz von nicht nur physisch, sondern auch psychisch gesunden Mitarbeitern als wirtschaftlichen Faktor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Weiterbildung - Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends
Homepage: https://www.weiterbildung-zeitschrift.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8099


Informationsstand: 25.07.2014

in Literatur blättern