Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Spalten im Licht der ICF


Autor/in:

Wegener, Carla


Herausgeber/in:

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl)


Quelle:

Forum Logopädie, 2009, 23. Jahrgang (Ausgabe 4), Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0932-0547


Jahr:

2009



Abstract:


Mit dem Auftreten einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Spalte (LKGS) ist ein breites Spektrum an Störungen verbunden, das interdisziplinär behandelt werden muss. Die Behandlungsdauer zieht sich meist über viele Jahre hin.

Die mit der Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Spalte einhergehenden psychosozialen Belastungen der Patienten und deren Bezugspersonen prädestinieren dieses Störungsbild für den Einsatz der ICF.

Sie kann die interdisziplinäre Therapie der einzelnen an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen erleichtern, Vergleiche zwischen den verschiedenen, zum Teil sehr voneinander abweichenden Behandlungskonzepten national und international verbessern und den Blick auf die für dieses Störungsbild besonders wesentlichen Umweltfaktoren und personbezogenen Faktoren schärfen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Forum Logopädie
Homepage: https://www.skvdirect.de/forum-logopaedie/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6279


Informationsstand: 12.05.2011

in Literatur blättern