Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufskrankheitenrecht

Beiträge zur Geschichte und Gegenwart der Berufskrankheiten und des Berufskrankheitenrechts



Sammelwerk / Reihe:

Berufskrankheitenrecht


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Jung, Detlev; Thomann, Klaus-Dieter; Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften e.V. (HVBG)


Quelle:

Stuttgart: Gentner, 2002, 1. Auflage, 384 Seiten: Broschiert, ISBN: 3-87247-606-8


Jahr:

2002



Abstract:


Vor rund 75 Jahren trat die erste Verordnung über Ausdehnung der Unfallversicherung auf gewerbliche Berufskrankheiten in Kraft. Damit wurde die gesetzliche Unfallversicherung auf 11 Krankheiten ausgedehnt, bei denen ein Zusammenhang mit der Berufstätigkeit gesichert war. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wuchs die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten kontinuierlich an.

Nachdem sich die Arbeitswelt in den letzten Jahrzehnten grundlegend gewandelt hat, stellt sich die Frage, ob das Berufskrankheitenrecht noch den Anforderungen der heutigen Arbeitswelt entspricht. Körperlich schwere und gefährliche Arbeiten werden nur noch von einem kleineren Teil der Beschäftigten ausgeübt, der Anteil monotoner sitzender Tätigkeiten nahm stetig zu. Viele Arbeitnehmer klagen über beruflichen Stress und mentale Belastungen.

Die Autoren dieses Bandes skizzieren die Entwicklung der Berufskrankheiten und des Berufskrankheitenrechts. Sie analysieren die Diskrepanz zwischen dem bestehenden Recht und der heutigen Arbeitswelt und empfehlen, Konsequenzen für den Arbeitsschutz zu ziehen. Dabei leuchten sie die Grenzen des Berufskrankheitenrechts aus. Während auf der einen Seite noch Defizite bei der Anerkennung von Berufskrankheiten durch chemische Substanzen bestehen, wird die Ausdehnung der Gesetzgebung auf die weitverbreiteten bandscheibenbedingten Erkrankungen in Frage gestellt.

Aus dem Inhalt:

- Einleitung: Wandel der Arbeitswelt: Konsequenzen für den Arbeitsschutz
- Zur Geschichte berufliche verursachter Erkrankungen vor Einführung der BK-Verordnung im Jahre 1925
- Zur Geschichte der Berufskrankheiten
- Gegenwart und Zukunft
- Standpunkte


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Gentner Verlag
Homepage: https://www.gentner.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6602


Informationsstand: 06.10.2002

in Literatur blättern