Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Anerkennung einer Berufskrankheit gem. BKV Anl. 1 Nr. 2108 - 'Konsensempfehlungen' aus dem Jahr 2005 - aktueller Stand der medizinischen Wissenschaft - Konstellation B 2 - haftungsbegründende Kausalität - bandscheibenbedingte Erkrankung der unteren Lendenwirbelsäule

Gericht:

LSG Sachsen-Anhalt 6. Senat


Aktenzeichen:

L 6 U 59/11


Urteil vom:

11.07.2013


Grundlage:

BKV Anl. 1 Nr. 2108 / SGB VII § 9 Abs. 1



Leitsatz:

1. Die 'Konsensempfehlungen' aus dem Jahr 2005 entsprechen weiterhin dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft. Sie geben diesen mit dem Inhalt wieder, den an der Erarbeitung beteiligte Sachverständige in Übereinstimmung mit der Textauslegung als maßgeblich bezeichnen.

2. Es entspricht der Konstellation B 2 der 'Konsensempfehlungen', wenn neben einem unteren Abschnitt ein zweiter Abschnitt der Lendenwirbelsäule von einer Chondrose oder einem Vorfall befallen ist und der Sachverständige den Zusammenhang mit beruflicher Belastung für wahrscheinlich erachtet. Der Befall eines dritten Abschnitts ist nach den 'Konsensempfehlungen' nicht allgemein erforderlich.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Dessau-Roßlau - Urteil vom 15.06.2011 - S 3 U 59/08



Quelle:

Justiz Sachsen-Anhalt


Referenznummer:

R/R6972


Weitere Informationen

Themen:
  • Berufskrankheiten /
  • Feststellungsverfahren /
  • Leistungsträger /
  • Unfallversicherung

Schlagworte:
  • Anerkennung /
  • Anerkennungsverfahren /
  • Arbeitsbelastung /
  • arbeitstechnische Voraussetzung /
  • Bandscheibenschaden /
  • Berufskrankheit /
  • Berufskrankheitenverordnung /
  • Beurteilung /
  • Beurteilungskriterium /
  • BK 2108 /
  • Feststellungsverfahren /
  • Gesamtbelastung /
  • gesetzliche Unfallversicherung /
  • Heben /
  • Kausalität /
  • Kausalitätsbeurteilung /
  • medizinischer Kenntnisstand /
  • Rückenerkrankung /
  • Sachverständigengutachten /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Urteil /
  • Wirbelsäulenbelastung


Informationsstand: 31.08.2016

in Urteilen und Gesetzen blättern