Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Herabsetzung des Grades der Behinderung (GdB) wegen Heilungsbewährung auf 40

Gericht:

LSG Baden-Württemberg 8. Senat


Aktenzeichen:

L 8 SB 1549/10


Urteil vom:

17.12.2010



Leitsätze:

Bei fehlender ärztliche Behandlung kann in der Regel nicht davon ausgegangen werden, dass ein diagnostiziertes seelisches Leiden über eine leichtere psychische Störung hinausgeht und bereits eine stärker behindernde Störung im Sinne der GdB-Bewertungsgrundsätze (GdB 30 bis 40) darstellt.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Reutlingen Urteil vom 11.02.2010 - S 13 SB 4291/06



Quelle:

Sozialgerichtsbarkeit BRD


Referenznummer:

R/R4819


Weitere Informationen

Themen:
  • Feststellungsverfahren /
  • GdB-Herabsetzung /
  • Gesamt-GdB /
  • Grad der Behinderung (GdB)

Schlagworte:
  • Angst /
  • Begutachtung /
  • Chemotherapie /
  • Feststellungsverfahren /
  • GdB /
  • GdB-Herabsetzung /
  • Gesamt-GdB /
  • Heilungsbewährung /
  • Krebs /
  • Nachprüfungsverfahren /
  • Neufeststellungsverfahren /
  • psychische Belastung /
  • Schwerbehinderteneigenschaft /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Urteil


Informationsstand: 24.02.2011

in Urteilen und Gesetzen blättern