Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Rückwirkende Feststellung eines Gesamt-GdB von 50

Gericht:

LSG Bayern 15. Senat


Aktenzeichen:

L 15 SB 64/09


Urteil vom:

12.10.2010



Leitsatz:

Ein Schlafapnoe-Syndrom kann nur dann mit einem Einzel-GdB von 50 bewertet werden, wenn eine nasale Überdruckbeatmung (nCPAP-Therapie) notwendig ist, diese aber aus objektiven Gründen (z.B. Gesichtsschädelanomalie) nicht durchführbar ist.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Würzburg Urteil vom 11.03.2009 - S 11 SB 813/08



Quelle:

Sozialgerichtsbarkeit BRD


Referenznummer:

R/R4710


Weitere Informationen

Themen:
  • Feststellungsverfahren /
  • Gesamt-GdB /
  • Grad der Behinderung (GdB) /
  • Schwerbehinderteneigenschaft

Schlagworte:
  • Begutachtung /
  • Feststellungsverfahren /
  • GdB /
  • Gesamt-GdB /
  • Psychische Erkrankung /
  • Rückenerkrankung /
  • rückwirkende Feststellung /
  • Schlafapnoe /
  • Schwerbehinderteneigenschaft /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Urteil


Informationsstand: 11.02.2011

in Urteilen und Gesetzen blättern