Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Anfechtung der dienstlichen Beurteilung - Schadensersatzanspruch wegen unterbliebener Beförderung

Gericht:

VG Köln


Aktenzeichen:

6 A 3203/02


Urteil vom:

17.02.2004



Tenor:

Der Antrag wird auf Kosten des Klägers abgelehnt.

Der Streitwert wird für das Zulassungsverfahren auf 27 870,93 Euro festgesetzt.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Justizportal des Landes NRW


Referenznummer:

R/R2117


Weitere Informationen

Themen:
  • Beförderung /
  • Behinderung und Arbeit /
  • Benachteiligung / Benachteiligungsverbot /
  • Bewerbungsverfahren / Personalauswahl /
  • Dienstliche Beurteilung

Schlagworte:
  • Anfechtung /
  • Arbeitsplatz /
  • Aufklärungspflicht /
  • Beförderung /
  • Beförderungsanspruch /
  • Bewerbung /
  • Bewerbungsverfahren /
  • Dienstliche Beurteilung /
  • Diskriminierung /
  • Schadensersatz /
  • Schadensersatzanspruch /
  • Urteil /
  • Verfahrensmangel /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 28.10.2005

in Urteilen und Gesetzen blättern