Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Ausschreibung - Diskriminierung - Schwerbehinderung - öffentlicher Arbeitgeber - Vorstellungsgespräch - Nichteinladung - gestuftes Einstellungsverfahren - externe Bewerber - interne Bewerber - Indizwirkung - Widerlegung - Abbruch des Verfahrens

Gericht:

LAG Schleswig-Holstein 1. Kammer


Aktenzeichen:

1 Sa 26 öD/18


Urteil vom:

18.12.2018


Grundlage:

AGG § 1 / AGG § 7 Abs. 1 / AGG § 15 Abs. 1, 2 / AGG § 22



Leitsatz:

1. Der Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes darf eine Stelle gleichzeitig extern und intern ausschreiben. Dabei kann die externe Ausschreibung unter den Vorbehalt gestellt werden, dass externe Bewerber nur zum Zuge kommen sollen, wenn sich nicht genug interne Bewerber finden (gestuftes Ausschreibungsverfahren).

2. Bewirbt sich bei einem gestuften Ausschreibungsverfahren ein schwerbehinderter Mensch als externer Bewerber auf eine Ausschreibung und können die freien Stellen alle mit internen Bewerbern besetzt werden, ist der öffentliche Arbeitgeber nicht gemäß § 165 S. 3 SGB IX zur Einladung des externen schwerbehinderten Bewerbers zu einem Vorstellungsgespräch verpflichtet.

3. Die Nichteinladung zum Vorstellungsgespräch ist daher auch nicht als Indiz für eine Diskriminierung von schwerbehinderten Menschen durch den Arbeitgeber geeignet.

4. Die mangelnde Transparenz der Entscheidung, eine Stelle vorrangig an interne Bewerber zu vergeben, begründet ebenfalls kein Indiz für eine Diskriminierung.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Lübeck, Urteil vom 19.12.2017 - 3 Ca 2041 b/17



Quelle:

Landesrechtsprechung Schleswig-Holstein


Referenznummer:

R/R8196


Weitere Informationen

Themen:
  • Benachteiligung / Benachteiligungsverbot /
  • Bewerbungsverfahren / Personalauswahl /
  • Neueinstellung / Stellenbesetzung /
  • Personalauswahl öffentlicher Arbeitgeber

Schlagworte:
  • Arbeitgeberpflicht /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Auswahlentscheidung /
  • Benachteiligungsschutz /
  • Bewerberauswahl /
  • Bewerbung /
  • Bewerbungsgespräch /
  • Bewerbungsverfahren /
  • Diskriminierung /
  • Diskriminierung /
  • Einladung /
  • Einladungspflicht /
  • Indizwirkung /
  • interne Stellenausschreibung /
  • öffentlicher Dienst /
  • Stellenausschreibung /
  • Stellenbesetzung /
  • Urteil


Informationsstand: 03.05.2019

in Urteilen und Gesetzen blättern