Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Übernahme von Kosten für einen Gebärdensprachdolmetscher in einer privaten allgemeinbildenden Schule als Leistung der Eingliederungshilfe

Gericht:

BSG 8. Senat


Aktenzeichen:

B 8 SO 53/14 B


Urteil vom:

16.10.2014



Tenor:

Die Beschwerde des Beklagten gegen die Nichtzulassung der Revision im Urteil des Hessischen Landessozialgerichts vom 14. Mai 2014 wird als unzulässig verworfen.

Der Beklagte hat der Klägerin die außergerichtlichen Kosten des Beschwerdeverfahrens zu erstatten.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Frankfurt am Main, Urteil vom 30.09.3011 - S 30 SO 241/10
LSG Hessen, Urteil vom 14.05.2014 - L 4 SO 303/11



Quelle:

Jlaw - Matthias Prinz


Referenznummer:

R/R7588


Weitere Informationen

Themen:
  • Ausbildung /
  • Eingliederungshilfe /
  • Leistungen /
  • Leistungsträger /
  • Schule /
  • Schulische Integration /
  • Sozialhilfeträger

Schlagworte:
  • Ausbildung /
  • BSG /
  • Eingliederungshilfe /
  • Eingliederungsziel /
  • Erforderlichkeit /
  • Gebärdensprachdolmetscher /
  • grundsätzliche Bedeutung /
  • inklusive Bildung /
  • Kostenübernahme /
  • Nichtzulassungsbeschwerde /
  • Schule /
  • schulische Integration /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Sozialhilfe /
  • Urteil


Informationsstand: 29.03.2018

in Urteilen und Gesetzen blättern