Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Annahmeverzug - Schadensersatz - leidensgerechte Beschäftigung

Gericht:

LAG Rheinland-Pfalz 5. Kammer


Aktenzeichen:

5 Sa 341/15


Urteil vom:

03.03.2016


Grundlage:

BGB § 615 S. 1 / BGB § 297 / BGB § 280 Abs. 1 / SGB IX § 81 Abs. 4



Orientierungssatz:

1. Zum Anspruch auf Vergütung aus Annahmeverzug (hier: verneint, mangels Leistungsfähigkeit und Leistungswilligkeit). (Rn.50)

2. Zum Anspruch auf Schadensersatz wegen Verletzung der Pflichten aus § 81 Abs 4 SGB 9 (hier: verneint). (Rn.63)

(Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt unter dem Aktenzeichen 5 AZN 464/16)

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Trier Urteil vom 3. Juni 2015 - 5 Ca 1259/14
BAG Beschluss vom 24. August 2016 - 5 AZN 464/16
Zurückweisung (nicht dokumentiert)



Quelle:

Justiz Rheinland-Pfalz


Referenznummer:

R/R7256


Weitere Informationen

Themen:
  • Annahmeverzug / Verzugslohn /
  • Behinderungsgerechte Beschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Beschäftigungsverhältnis / Arbeitsplatz

Schlagworte:
  • Annahmeverzug /
  • Arbeitgeberpflicht /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Arbeitsunfähigkeit /
  • leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Leistungsfähigkeit /
  • Nachtschicht /
  • Schadensersatzanspruch /
  • Schichtarbeit /
  • Tätigkeitswechsel /
  • Urteil /
  • Verzugslohn


Informationsstand: 27.03.2017

in Urteilen und Gesetzen blättern