Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit

Gericht:

VG Saarlouis


Aktenzeichen:

2 K 41/13 / 2 K 41.13


Urteil vom:

02.12.2014



Leitsätze:

Ein Antrag des Beamten auf Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit kann nicht mehr gestellt werden, nachdem ein von Amts wegen eingeleitetes Zurruhesetzungsverfahrung durch Zustellung eines formell und materiell rechtmäßigen Zurruhesetzungsbescheides abgeschlossen worden ist.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Rechtsprechungsdatenbank Saarland


Referenznummer:

R/R7372


Weitere Informationen

Themen:
  • Rente / Ruhestand /
  • Zurruhesetzungsverfahren

Schlagworte:
  • aufschiebende Wirkung /
  • Beamter /
  • Dienstunfähigkeit /
  • öffentlicher Dienst /
  • Rente /
  • Ruhestand /
  • Urteil /
  • Versetzung in den Ruhestand /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zeitpunkt /
  • Zurruhesetzungsgrund /
  • Zurruhesetzungsverfahren /
  • Zurruhesetzungsverfügung


Informationsstand: 15.08.2017

in Urteilen und Gesetzen blättern