Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsrecht 4.0

Praxishandbuch zum Arbeits-, IP- und Datenschutzrecht in einer digitalisierten Arbeitswelt



Autor/in:

Arnold, Christian; Benecke, Martina; Böglmüller, Matthias [u. a.]


Herausgeber/in:

Arnold, Christian; Günther, Jens


Quelle:

München: C.H.BECK, 2018, XXX, 298 Seiten, ISBN: 978-3-406-72213-4


Jahr:

2018



Abstract:


Die fortschreitende Digitalisierung führt zu erheblichen Veränderungen der Arbeitswelt. Dabei stehen längst nicht mehr nur Fragen der Arbeitszeit oder des Datenschutzes im Fokus. Crowdworking, Scrum, ständige Weiterqualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Anpassungen der Arbeitsverträge, Gefährdungsbeurteilungen und die künftige Rolle der Betriebsverfassung - um nur einige Aspekte zu benennen - bestimmen die anwaltliche Beratung und Planungen der Personalabteilungen. Allen diesen Aspekten der Arbeit 4.0, die auf das Arbeitsrecht einwirken, gehen die Autorinnen und Autoren in diesem Werk nach und verbinden damit praktische Lösungsvorschläge.

Das Praxishandbuch behandelt in sieben Kapiteln
- Digitalisierung und Arbeit 4.0
- neue Beschäftigungsformen (Crowdworking, Economy on Demand, Scrum usw.)
- individuelles Arbeitsrecht (unter anderem Arbeitszeit, Qualifizierung, Änderungen des Arbeitsverhältnisses)
- Haftung und Arbeitsschutz
- geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht
- Datenschutz
- kollektives Arbeitsrecht (unter anderem gewillkürter Arbeitnehmerbegriff, paritätische Mitbestimmung, Versetzungsbegriff, digitale Technik und Überwachung)

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Verlag C.H.BECK / Beck Shop
Homepage: https://www.beck-shop.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4484


Informationsstand: 04.06.2019

in Literatur blättern