Inhalt

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Wahlrecht von Rehabilitanden zur Schwerbehindertenvertretung

Gericht:

BAG 7. Senat


Aktenzeichen:

7 ABR 50/99


Urteil vom:

27.06.2001



Leitsatz:

Schwerbehinderte, die an Maßnahmen zur Rehabilitation in einem privatwirtschaftlichen Berufsbildungswerk teilnehmen, sind bei der Wahl der Schwerbehindertenvertretung wahlberechtigt.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KARE600004325


Weitere Informationen

Themen:
  • Berufsbildungswerk /
  • Rehabilitationseinrichtungen /
  • Schwerbehindertenvertretung /
  • Wahlverfahren

Schlagworte:
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • BAG /
  • Behinderteneinrichtung /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Rehabilitationsmaßnahme /
  • Berufsbildungswerk /
  • Rehabilitand /
  • Schwerbehindertenvertretung /
  • Urteil /
  • Wahl /
  • Wahlanfechtung /
  • Wahlrecht /
  • Wahlverfahren


Informationsstand: 30.01.2002