Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Pflichtstundenermäßigung für schwerbehinderte Lehrer

Gericht:

OVG Münster


Aktenzeichen:

6 B 199/04


Urteil vom:

23.04.2004



Nicht-amtliche Leitsätze:

Die Pflichtstundenermäßigung gem. § 2 Abs. 3 der VO zu § 5 SchFG NRW setzt einen Grad der Behinderung von 50, d.h. die Schwerbehinderteneigenschaft voraus.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Behindertenrecht 01/2005



Referenznummer:

R/R2086


Weitere Informationen

Themen:
  • Arbeitszeit /
  • Teilzeitarbeit / Arbeitszeitverkürzung

Schlagworte:
  • Arbeitszeitverkürzung /
  • Gleichgestellter Arbeitnehmer /
  • Lehrer /
  • Pflichtstunde /
  • Pflichtstundenanzahl /
  • Schule /
  • Schwerbehinderteneigenschaft /
  • Stundenermäßigung /
  • Unterricht /
  • Unterrichtsstunde /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 09.03.2005

in Urteilen und Gesetzen blättern