Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung - GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz - GKV-WSG

Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutscher Bundestag und Bundesrat


Quelle:

Deutscher Bundestag - Drucksachen, 2006, Drucksache 16/3100, 24.10.06, Berlin: Heenemann, ISSN: 0722-8333


Jahr:

2006



Link(s):


Link zur Bundestagsdrucksache (PDF | 4,0 MB)


Abstract:


Dargestellt wird der Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung:

A. Problem und Ziel

- Mittel zur Gesundheitsvorsorge werden nicht überall effizient eingesetzt, so dass es zu Über- und Unterversorgung kommt, die Qualität der Versorgung erheblich variiert und Ressourcen nicht nur an Schnittstellen nicht optimal eingesetzt werden.

- Weiterentwicklung der Finanzierungsseite und der Angebotsstrukturen, sodass die soziale Sicherung im Krankheitsfall zukünftig gewährleistet sein wird.

B. Lösung

- Beziehungen zwischen Patienten und Ärzten, Versicherten und Kassen, Kassen und Leistungserbringern werden transparenter, flexibler und noch stärker wettbewerblich ausgestaltet.

- Einrichtung eines Gesundheitsfonds um Wettbewerb zwischen den Kassen und die Anreize für die wirtschaftliche Verwendung der Einnahmen sowie für mehr innovative Angebote der Kassen zu erhöhen.

- durch anteilige Finanzierung von gesamtgesellschaftlichen Aufgaben der gesetzlichen Krankenversicherung aus dem Bundeshaushalt wird die Finanzierung der GKV auf eine langfristig gerechtere und beschäftigungsfördernde Basis gestellt.

- Wahl- und Wechselmöglichkeiten der Versicherten durch die Portabilität der Alterungsrückstellungen in der privaten Krankenversicherung (PKV) im Umfang des Basistarifs sowie die Schaffung eines Basistarifs in der privaten Versicherung verbessern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Dokumente & Recherche
Dokumentations- und Informationssystem des Deutschen Bundestags (DIP)
Homepage: https://www.bundestag.de/drs

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

BTDR0112E1


Informationsstand: 01.07.2008